ein spielplatz für die magischen momente im leben

Sonntag, 19. Mai 2019

BERLIN KANN ALLES, AUCH NATUR, GESCHLÜPFT


Durch einen Lifestream bei Instagram
wurde ich darauf aufmerksam,
dass dasSchwanenpaar im Schlosspark
fertig ausgebrütet hat.
Fünf junge Schwanenküken sind es geworden.
Habe ich noch nie gesehen.

In Berlin haben fast alle Gewässer mindesten ein Schwanenpaar.
So auch in Lübars, einem Aussenbezirk, komplett ländlich.
Dort gab es einen Schwanenmann, der in einem sehr kalten Winter
im Tegler Fliess eingefroren war, nachdem er bei seinem verstorbenen Weibchen liegen geblieben war.
Der Förster und ein Veterinär, duch die Spaziergänger und Bauern aufmerksam gemacht, hatten ihn freigehackt, kamen aber nicht
umhin, den einen Flügel weg operieren zu müssen.
Im Frühjahr dann wurde er wieder frei gesetzt, natürlich beobachtet.
Er konnte ja nicht mehr fliegen.Ein ganzes Jahr lang blieb er alleine. Dann gabs einen milden Winter und plötzlich war er in Gesellschaft, ein neuer Schwan hatte sich ihm angeschlossen. 
Im Jahr darauf hatten sie Junge.

Berlinkannallesauchnatur.



Kommentare:

  1. Was für eine rührende Geschichte! Wunderbar, dass sie so gut ausgegangen ist ☺️Und DANKE für's Erzählen! Wünsch dir eine gute Woche 😘

    AntwortenLöschen
  2. PS: Was für ein sensationelles Header-Bild! 😎

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein neues Graffittikunstbild bei mir ums Eck, da kommen hier noch mehr von in einen Post, aber dieses ist zur Zeit mein Favorit...danke und Dir auch eine schöne Woche...

      Löschen
    2. Echt toll! Mal was ganz Anderes 😊

      Löschen
  3. Ich bin begeistert von dieser tollen Schwanengeschichte. Danke das du sie geteilt hast...
    Das Graffittikunstwerk ist sehr ausdrucksstark und spricht mich sehr an.

    Dir eine gute Zeit.

    AntwortenLöschen
  4. Länger hier nichts Neues gelesen. Bei Dir ist hoffentlich alles gut.Ahoi Oona

    AntwortenLöschen