ein spielplatz für die magischen momente im leben

Dienstag, 9. Juli 2019

WONDERSTORIES Liebe tut der Seele gut.





Ich schwöre, die göttliche Welt steht auf Einkaufchips. Wirklich! Grade erste wieder erfahren. Der Todestag von meiner Geliebten jährt sich demnächst zum zweiten Mal.
Das Licht, die Luft, die Pflanzen, alles erinnert mich daran. Wie der Wind warm vorbeistreift, wie verblühte Rosenblätter duften, meine Zellen erinnern sich, der ganze Körper steckt voll davon und schmerzt oder tut es nicht, alles wie damals. So kommen dann auch die Bilder wieder, alles etwas milder und blasser. Bei manchen Bildern sage ich mittlerweile auch STOP, drehe mich um und mache irgendetwas anderes.
Es gibt auch noch alte Fragen. Es gibt Dinge damals, an denen kann ich nicht ändern, heute nicht und auch damals nicht. Sonst hätte ich es ja anders gemacht. Aber eine Frage kommt doch immer mal wieder: habe ich genug Liebe gegeben, freigiebig genug geliebt, fühlte Barbara sich geliebt? Diese Frage nehme ich mit ins JETZT, denn ich lebe weiter und liebe und werde geliebt. Und wo ich achtsamer sein kann, möchte ich es auch versuchen. Es ist auch nicht eine dieser Fragen, die mich dann zermürben könnten, sondern eher weiterbringen. Ich weiß. Ich fragte Barbara in Gedanken, ob sie sich bis zuletzt geliebt und wertgeschätzt gefühlt hatte. Ich frage mich das auch für mich, werde ich mich im Sterben wertgeschätzt fühlen, geliebt.
Jedenfalls ging ich noch am selben Tag einkaufen. Und ihr erinnert Euch vielleicht an meine Frage nach dem Göttlichen vor einigen Monaten. Ich fand damals einen Einkaufschip mit dem Aufdruck:
GOTT GIBT’S, ECHT!
Diesmal fand ich mehr. Zuerst einen Chip mit dem Aufdruck: UNENDLICHGELIEBT
Dann lag in einer Ecke des Einkaufswagens eine Karte, auf der stand: LIEBE TUT DER SEELE GUT.




Auf der Rückseite war eine Einkaufsliste, zugegeben, aber die Aufschrift auf der Bildseite war´s.
Leute, wirklich, das gibt bestimmt irgendwelche logischen Erklärungen für den Schmiss hier, aber die interessieren mich nicht. Ich liebe diese Spiele des Universums mit mir. Das ist es, was mir zusätzlich zu allem anderen wie Freundschaften und Realitäten hilft, mich an meinen Fragen abholt, überholt und zum Lachen bringt.
Mein Tag war gemacht. Meine Frage steht im Kosmos und ich weiß Bescheid. Und wie ich mich beim Sterben fühle, mal echt, ist heute drauf geschissen, das sehe ich dann. Aber, wenn ich mich heute schon beschenkt fühle, wird´s dann anders sein? NÖ!


1 Kommentar:

  1. Eine Ute-Story wie aus dem Buch ☺️ Zu deiner Frage......Ich kenne dich zwar nicht persönlich - aber so gut wie 😉 - , aber dass du deine Barbara nicht genug geliebt hast, dass glaube ich nie und nimmer!

    PS: Ich hatte noch nie so einen coolen Chip 😎

    AntwortenLöschen