ein spielplatz für die magischen momente im leben

Samstag, 3. Oktober 2015

WEHMUTSFEST Der Tag der Deutschen Einheit



WEHMUTSFIGUREN Mehlan Choly 2008 finnischer Gegenwartskünstler


WEHMUTSFEST Der Tag der Deutschen Einheit, mein persönliches Alphabet: 

In der WEHMUT steckt der MUT
und die DEMUT packe ich noch hinzu.

 Am Tag der Deutschen Einheit eint mich und die anderen ein wunderschönes Land, dessen leuchtende Wärme sich in Freundschaften und zwischen Fremden entfaltet, dessen blühende Landschaften sich beim Wandern aufblättern.
Was eint uns? Was trennt uns? Alltäglich?!
Das Leben und der Tod! Der Himmel über uns weint, lacht, leuchtet, donnert wie Wir.
Die Erde unter uns trägt, bricht, berstet, blüht, stirbt wie wir.
Selbst wenn wir Trennendes wahrnehmen, selbst wenn wir Einendes wissen, alles ist eins.
Dankbar dürfen wir das ahnen in unsere großen Unwissenheit.
Als die Mauer fiel, fiel sie noch nicht am Brandenburger Tor
Erst als ich durch das Brandenburger Tor laufen konnte, war für mich die Mauer gefallen.
Da waren
Meine Großmutter
Und mein Großvater
Schon tot.

Ich lief in ein
Fremdes Land
Auf einen fremden Friedhof
Und legte Rosen auf ihre Gräber.

Ich lief durch mein Brandenburger Tor
Und erinnerte mich an die haltenden Arme, warmen Herzen, großen Küsse, großzügigen Lieben meiner Großeltern zu mir.
Für uns kam der Mauerfall zu spät.
Ich hatte niemanden, zu dem ich im Osten gehen konnte.
Meine Eltern standen genauso ratlos da.
Am Ende eroberten sie sich ihre Orte in Ausflügen zurück. Es ging um ihre Heimat. Ich bin aufs Fremde neugierig geblieben.
Ich erschrecke heute beim Grenzbau der Ungarn. Ich bin eine deutsche Frau und fühle mich nicht als Europäerin. Auch hier bleibe ich lieber neugierig auf die Unterschiede.
Ich mag es, die Differenz wahrzunehmen und will sie meistens auch verstehen. Dadurch komme ich immer ins Gespräch mit den Anderen.
!Yes we can!
!Wir schaffen das!
Diese großen weiten Gesten, die die Weite der Möglichkeiten und unserer Potenzen in den Rahmen unserer Vorstellungskraft hereinholen, uns einen Moment lang glauben machen, dass wir all dies können…
Leider vergessen wir, dass LEBEN bedeutet, dass wir derartige Glaubenssätze über die Steine der Wirklichkeit hinwegtragen dürfen, hinüber retten und an ihnen auch schleifen müssen…unermüdlich,
um diese Ideale und UNS zu retten.
Ich finde nicht, dass wir im Geiste ein wiedervereintes Land geworden sind. Ich finde es so schön, dass es durch die Wiedervereinigung möglich geworden ist, die anderen Linken- nicht am Kapitalismus orientierten Menschen und die friedensbewegten Menschen kennenlernen zu können.
Und ganz ehrlich: Ich liebe Eure Ostsee, die hätte ich sonst auch nicht so oft lieben und besuchen können. Ich liebe Brandenburg, Weimar, Leipzisch, Dresden und die Sachsen…das ist doch schon ne janze Menge…Gundermann finde ich auch ganz dufte und Gregor Gysie und Sarah Wagenknecht finde ich auch toll. Die konnte ich immerhin wählen…
Also, was will ich mehr? NOCH NE GANZE MENGE aba das ist ein ANDERES THEMA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



1 Kommentar:

  1. Hallo ,
    Wir suchen für Bloggerinnen mit einen einzigartigen Geschmack wie Sie, um eine kooperative Geschäftsbeziehung aufzubauen. Wenn Sie interessiert sind kontaktieren Sie uns an miaberlinbacklinks@yahoo.com.

    AntwortenLöschen