Schönheiten im Alltag

Schönheiten im Alltag

Samstag, 30. November 2013

1. Advent









Sonntag 1.12.2013  
1. ADVENT


Die hohen Tannen atmen heiser
Im Winterschnee, und bauschiger
Schmiegt sich sein Glanz um alle Reiser.
Die weißen Wege werden leiser,
die trauten Stuben lauschiger.

Da singt die Uhr, die Kinder zittern:
im grünen Ofen kracht ein Scheit
und stürzt in lichten Lohgewittern,-
und draußen wächst im Flockenflittern
der weiße Tag zur Ewigkeit.

Der Abend kommt von weit gegangen
Durch den verschneiten, leisen Tann.
Dann presst er seine Winterwangen
An alle Fenster lauschend an.

Und stille wird ein jedes Haus:
Die Alten in den Sesseln sinnen,
die Mütter sind wie Königinnen,
die Kinder wollen nicht beginnen
mit ihrem Spiel. Die Mägde spinnen
nicht mehr. Der Abend horcht nach innen,
und innen horchen sie hinaus.

(Rainer Maria Rilke)





Meine Adventzeit in diesem Jahr
Zur Ruhe kommen
Am Ende diesen Jahres

Mein Dezember in diesem Jahr
Immer nur eine Sache
Auf einmal tun.

Meine Vorweihnachtszeit
Schöne Karten selber malen
Und täglich eine verschicken.

Meine Adventstürchen
Jeden Tag einmal Alleine durchatmen
und der Liebe einen Raum schenken.

Meine Blogadventistin
Jeden Tag ein Fenster
Für die alte Zeit öffnen.


Den Leserinnen meines Blogs wünsche ich einen friedlichen ersten Advent und eine gesegnete Vorweihnachtszeit mit vielen Türen die sich Euch und mir in dieser Zeit öffnen.




1 Kommentar:

  1. Mögen sich die Wünsche für die Adventszeit auch für Dich erfüllen♥
    Liebe Grüße
    Silberweide

    AntwortenLöschen