Montag, 25. Juli 2016

FASSADENBILDER



Das SCHÖNE an FERIEN IN BERLIN ist es auch, einfach mal mit dem Fotoapparat durch die eigene Stadt, ja durch den eigenen Kiez zu wandeln, ohne Ziel, ohne Zeitfenster...
einfach schlendern und schauen, was hat sich verändert...
was sit neu hinzugekommen...
was ist der Wandel...
und der Kiez ist nicht der Bezirk...
eine Wohngegend ist kein Kiez...
es gibt immer die ganz KLEINE WELT in der ganz GROSSEN WELT...
so gibt es in Schöneberg bestimmt 10-15 Kieze...
ich wohne mitten in vieren...und je nach Laune favoriesere ich diesen oder jenen, in jedem Fall sind es unterschiedliche Menschen, Tätigkeiten, soziale Gefälle, Läden, Cafes...
Mein Hauptkiez ist der Nollendorfplatz mit dem Winterfeldplatz, dann kommen die Akazienstrasse, der Bülowbogen mit Gleisdreieckpark, das Rathaus, das Bayerische Viertel,
ganz schnell aber bin ich auch in Tiergarten, Charlottenburg...
Heute zeige ich Euch NUR MAL DIE FASSADENBILDER, auch WANDBILDER nur vom BÜLOWBOGEN...die meisten sind von weiblichen Künstlerinnen, einige von Streetart, manche sind eine Mischung aus Graffitti und Malerei, aber alle sind WUNDERSCHÖN gemalt.











Kommentare:

  1. Phantastisch! Genau wie dein neues Göttinnen-Headerbild :)

    AntwortenLöschen
  2. Toll, Hanne, dass Dir die Bilder auch so gut gefallen. Das Bild im Header ist zur Zeit mein Favorit...Liebe Grüße

    AntwortenLöschen