Freitag, 6. Mai 2016

EISPIRATINNEN






Die Eisdiele ist meine persönlicher Favoritin unter Berlins LECKERSCHMECKEREISLÄDEN.
Seit drei Jahren futtere ich mich nach meinen Feierabenden durch die Phantasiewelten der unendlichen Traumsorten:
Mangovanille vegan mit Nussmilch
Erdbeerebasilikum, Hollunderminze, Apfelkuchen, Schokopudding vegan mit Tofu, Bountycoconut, Snickers klassik, Nuss mit Madelmilch, Pistazie auf Nuss…
irgendwie probieren sie alles aus und ich schmelze nur so dahin. Seit März esse ich keine Zuckersachen und Sweeties mehr. Ich wusste, die Eissaison würde ich mit wöchentlichen Portionen zu leben üben. Jetzt vor Himmelfahrt war es dann soweit. Der Arbeitstag war lang und aufregend und vorüber und ich gestattete mir den Besuch meine Eispiratinnen. Begeistert von der Vielfalt der neuen Sorten stand ich zuerst vor dem Problem der Wahl. Dann stand ich vor meinem leeren Portemonnaie und es entfuhr mir nur: „SCHEISSE“ … ein junger Vater mit seiner Tochter neben mir lachte…“was ist denn los?“
„Ich habe gar kein Bargeld mehr! Ich muss erst Geld holen…och ich hatte mich so aufs Eis gefreut!!!!“ entfuhr es mir fast trotzig.
„Darf ich Sie zu einem  Eis einladen?“ fragte er verständnisvoll.
Da mischte sich die Eischefin ein:“ Das geht aufs Haus! Dich kenne ich, Du bist eine Stammkundin…und toll, dass sie meine Kunden zum Eis einladen!“ fügte sie anerkennend zu.
Ich war gerettet…sie erkannte mich über den Winter hinweg wieder…ich war die glücklichste Eisesserin der Welt.
„Wieviel Eiskugeln willste haben?“
„Drei! Mit Piratinnendeko aus Mandelkrokant und einem Gummibärchen obendrauf.“
Sie grinste über beide Ohren. Ich hatte mich im Gegenzug an ihre Spezialtüfteleien in Sachen DEKO erinnert. „Du bist die Ute, stimmt´s?“
„Genau“, sogar meinen Namen kannte sie.
Leute, sowas passiert einem nur in Berlin, in Friedrichshain oder in jedem anderen KIEZ hier, wo Du bekannt bist durchs immer DASEIN…
Ich hatte Himbeerbasilikum, Mango und Holunderminze…alle Kugeln schmeckten GEIL, anders ist das nicht mehr zu nennen…
Geht einfach mal selber vorbei, wenn ihr zum Beispiel am Sonntag auf dem Boxhagener Platz den Flohmarkt besucht oder als Berlinbesucherinnen ohnehin alle Zeit der Welt für diese Stadt habt. Ich bin Berlinerin und glaube, dass ist ebenso schön wie zu sagen ich bin New Yorkerin. Beide Städte sind LEBENSGEFÜHLE…ich liebe beide…Städte und Lebensgefühle.

RAW GELÄNDE FRIEDRICHSHAIN Veranstaltungsort

Kommentare:

  1. Liebe Ute,
    da gehe ich bestimmt Eisessen wenn ich in Berlin bin, sieht ja megalecker aus... So eine Himbeerbasilikumglace lächelt mich bestimmt an :-).
    Ich wünsche dir ein sonnenschönes Wochenende.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  2. Schön! Wieder mal ein Ute-Geschichtchen :) Und noch dazu so ein charmantes. Ich glaub', ich brauche heute unbedingt ein Eis....

    AntwortenLöschen