Donnerstag, 24. März 2016

KARFREITAG




KARFREITAG
Es mit mir selber aushalten
Ohne eine Aktivität, nur im Sein
Ohne eine Ablenkung, nur Hier
Ohne ein Tun, nur Stille halten
Ohne Telefon, ohne Fernseher, ohne Radio, ohne Handy, ohne Internet, ohne Blog, ohne soziales Netzwerk, ohne emailfach, nur in diesem Moment Hier, wo ich grade bin
Ohne Fotoapparat, nur der Anblick
Ohne Buch, nur im Herzen
Ohne Schreiben, nur in Anbetracht
Dasei
Sitzen
Atmen
Beten
Ahnen
Erinnern
Stille
Eine Stunde lang mich nicht KREUZIGEN
Einen Tag lang dem puren Sein schenken
Uns einander hingeben
DANKE



Kommentare:

  1. Liebe Ute,
    wunderschön beschrieben, was ich gestern alles getan habe... Berührend, dass es das gibt und geben darf.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das erlebe ich auch so...Ostern ist ohne Karfreitag nicht zu haben,in diesem Sinne FROHE OSTERN DIR

      Löschen