Freitag, 19. September 2014

ELLA




Heute Morgen wurde ich ungefragt Zeugin eines Monologs von einem sechsjährigen Mädchen aus unserem Haus. Zusammen rannte sie mit ihrem zwei Jahre älteren Bruder die Treppe hinunter. Schulranzen hüpften auf ihren Rücken.
Ella: Warum soll ich so ruhig laufen, wenn ich doch lieber renne. Warum soll ich sowieso immer alles machen, wie Mama es sagt.
Lues: Lass sie doch reden und mache einfach, was du willst.
Ella: Nein, das ist mir nicht richtig. Sie sagt, was ich tun soll. Und ich muss es doch machen, wie ich es will.
…Ruhe zwischen beiden…
ES IST DOCH MEIN LEBEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Aus vollem Herzen kommt das aus ihr heraus.
Rennt weiter und schreit laut: JUHU!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Lues hüpft in seinem Tempo und ich sehe, wie er an der Haustür den Arm um sie legt. Sie schmiegt ihren Kopf an seine Schulter.
Wie Recht Du doch hast, meine Ella! Der Bruder zur Schwester.
Keine Gefahr für Depressionen!!!!!!!!!!!!!!denke ich.



Die Bilder sind in der Klinik Bad Grönenbach in Gruppenarbeiten in der Kunsttherapie gemalt worden, einige Jahre aufgehängt gewesen und von Stefan aufgenommen.

Kommentare:

  1. Ja, es scheint so einfach ... Vielleicht ist es das auch :)
    Liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
  2. Go, Ella, go. Mach die Welt, wie sie Dir gefällt.

    * Schöne Bilder

    Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Spruch ist ja aller prima
      danke dafür

      Löschen
  3. ja das könnt ich sein ich der Mondgucker ach wie dolle ist es die Wortbilder und der Drache .. das hab ich gebraucht jetzt gerade weil ich lass mi net den Mund verbiete wenn ich eine andere Meinung habe und anders ticken
    mei Weg habe ich gefunden und so juhuuuu und bine stolz auf mi
    ach weiste ich mag das so dolle was du da rein gestetzt hast die Bilder sind so dolle und der Ella kann ich nur mit rufen huhujuuuu wir mache unser ding wie wir es wolle das Leben..
    det uns gut geht mit liebe zur Mut und Stärken uns so mit Kopf hoch und gehen ob die andere det wolle oder net,,
    grüssle Mondgucker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber MONDGUCKERIN
      Danke für die Berührung in Deiner Wahrnehmung
      DANKE und so schreiten wir unverdrossen weiter
      wie die Bremer Stadtmusikanten es auch schon taten
      denn etwas besseres als den Tod finden wir überall...

      Löschen
  4. Die Bilder sind ganz toll, danke. Hat mir wieder neuen Mut gemacht :) Danke <3 Sei gesegnet Lil

    AntwortenLöschen