Donnerstag, 24. April 2014

ein entspannter Abend

An einem entspannten Abend
habe ich gekocht
Spargel
neue Kartoffeln mit Möhren
und frischer gesalzener Butter
als Dessert gabs
Rosenrhabarba
mit Griesflammerie
ein Rest von OSTERN
Die Maiglöckchen beduften den Garten
und jetzt mein Wohnzimmer
und ich lese die letzten Seiten
von Anna Karenina










den einfachen Flieder habe ich vor zwei Jahren erstmals beschnitten und seither blüht und duftet er uns das Leben schön ,
den gefüllten Flieder habe ich aus fremden Gärten GEKLAUT

So und hier nun die Rezepte:

Griesflammerie:
500ml Milch und 500ml Wasser
mit etwas Salz
und 200gr Gries aufkochen,
bei geringer Hitze ausquellen lassen.
1 Zitrone abreiben
3 Eier trennen.
den Abrieb unterrühren,
das Eigelb reinrühren,
2 Eßl Zucker und eine Tüte Vanillezucker
und das geschlagenen Eiweis drunterheben.
LEKKA

Der Rhabarber:
500gr Rhabarbaer kleinschneiden
mit 2 Eßl. Butter andünsten,
dann zwei Orangen auspressen und damit ablöschen,
etwas einkochen lassen
ein Glas Mineralwasser dazu
Zucker nach Geschmack
einige Minuten kochen
und dann, wenn der Rhabarba weich wird, ausschalten.

Beide Rezepte sind auch bei
LEKKA zu finden,
per Link von dieser Seite



Kommentare:

  1. Danke für dieses Rezept und das werde ich mir nach kochen auch wenn mein Schatz das nicht magt dafür *zwinker* bekomme ich alles alleine...
    Schön wie du gefeiert hast das Osterfest...
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das scheint mir alles sehr köstlich. Dein Flieder und auch die Maigöckchen sind wunderschön. Ich beneide jeden der einen garten hat.
    Liebe Grüße
    Elsbeth

    AntwortenLöschen
  3. Na das schaut aber wirklich nach einem entspannten Abend aus mit einem leichtem guten Essen :) habe das Rezept gestern ausprobiert und es war wirklich lecker. Ich habe gesehen dein Krafttier ist ein Fuchs. Finde dieses Krafttier sehr interessant, mache ja selbst gerade eine Schamanismus Ausbildung, bin aber erst am Anfang und bin schon gespannt welches mein Krafttier ist :)
    Liebste Grüße, Karin

    AntwortenLöschen