Schönheiten im Alltag

Schönheiten im Alltag

Montag, 2. Dezember 2013

Das Licht




Nun zieht auch das Licht in der Nacht auf Balkon und Küche ein,
das Vorweihnachtslicht.
Manchmal des Nachts nur ein Teelicht auf einem Stein,
mnachmal der Stern von meiner Freundin Anke
(sie und ich haben ihn das ganze Jahr in der Küche, für unsere Seelen)
manchmal der elektrische Strohstern,
manchmal die Salzlampe,
aber in der Dunkelheit ein Licht in der Wohnung,
das ist Adventszeit für mich, an das Licht denken...
In diesem Sinne das Gedicht von Wilhelm Busch und die Fotos...

DER STERN
Hätt einer auch fast mehr Verstand
als wie die drei Weisen aus Morgenland
und ließe sich dünken, er wäre wohl nie
dem sternlein nachgereist wie sie;
dennoch, wenn nun das Weihnachtsfest
seine Lichtlein wonniglich scheinen läßt,
fällt auch auf sein verständig Gesicht,
er mag es merken oder nicht,
ein freundlicher Strahl
des Wundersternes von dazumal.

Wilhelm Busch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen