Sonntag, 8. September 2013

HERBSTRITUALE





HERBSTRITUALE

Es gibt sie, diese Rituale, die das Ende des Sommers mit Lust einleiten. Die Momente, wo sich der Wechsel versöhnlich vollzieht, sichern mir den Glauben an den Wandel und das Leben zu.



In der Abenddämmerung die Kerzen entzünden
Das Bienenwachs schmelzen und kleine Lichter ziehen
Die Bienenwaben zu Kerzen drehen
Die ersten Dominosteine entdecken und in die dazu gehörige Dose legen
Jeden Nachmittag zum Sahne Tee einen Dominostein naschen
Die ersten Kastanien sammeln
Das Leuchten des Laubes bewundern
Die Wollpullover lüften und waschen
Die warmen Schuhe putzen
Die ersten Astern und Dahlien pflanzen oder ihren wiederkehrenden Wuchs bewundern
Schon mal einen Blick auf die freiwerdenden Stellen auf dem Balkon werfen und vielleicht etwas herbstliches Pflanzen
Die letzten Blütenwürfe der Geranien beobachten, aber die wachsen jetzt ja locker bis in den November hinein




Doch, ich werde die Wärme des Lichtes und den Sommer vermissen, einige Monate lang, und ich werde im Schnee Schneeengel machen, aber den Herbst heiße ich warm willkommen.
Und die ersten Drachen steigen lassen, das gehört auch zum Herbst…habe ich aber noch nicht gemacht in diesem Jahr.


Kommentare:

  1. Dankeschön, Deine Worte ließen mich lächeln, Dankeschön♥

    AntwortenLöschen
  2. Boah - Du bist aber früh' dran mit dem Herbst! Klingt alles sehr gemütlich & heimelig, aber bei mir geht das alles frühestens im Oktober an :) Lieben Gruß *Hanne*

    AntwortenLöschen