Freitag, 19. April 2013

Kunterbunt oder die Vielfalt machts

Es ist wie im Garten.
Die Vielfalt machts.
Die vielen Farben und die vielen Düfte und Energien.
Auch in Teams und Gruppen gilt, je unterschiedlicher umso vielfältiger und ergänzender und lebendiger. Grade weil wir unterschiedlich sind, läufts so gut.
Früher dachte ich, dass die anderen so sein müßten wie ich, damit es leicht und gut ist. Die Erfahrung lehrt mich etwas ganz anderes. Die Farben der anderen sind so schön wie meine. Das Wissen der anderen, die Erkenntnisse der anderen, der Mut der anderen, die Phantasien der andaeren, beflügeln
mein Wissen, meine Erkenntnisse, ermutigen mich, regen meine Phantasien an.
Ähnlich erlebe ich Pflanzen, Tiere, die Natur insgesamt.
Auf dem Staudenmarkt laufen immer so viele unterschiedliche Menschen rum und jedes mal bin ich beglückt von der Energie der gemeinsamen Leidenschaft für Gärten, Balkone, Bio, natürliche Ressourcen. Nur daß dies Jahr wirklich NULL natürliches Grüne Rosa oder Gelb vorhanden waren. Darum wurde auch mein Blick eher selektiv auf Gartendessous gelenkt. Davon hier ein Ausschnitt. Die Energie von FREYA zeigte sich im Wind, der Kälte, aber Regen blieb aus. Am
                                                                                           Sonntag.
versprühte sie ihren Charme im Sonnenlicht. Aber da buddelten wir schon auf Balkon und im Garten.
Ich habe mir zwei
MÄDSÜÜSS gekauft. Weiß jemand ob das höhere oder niedrige Sträucher werden ? Die Blüten, die ich bei Luisa Francia gesehen hab im Buch ähneln ja dem Flieder. Wie werden die duften? Wenn eine was weiß darüber, bitte in die Kommentare hinterlegen.

Ansonsten für Berlinerinnen: der nächste Stauden markt am ersten Septemberwochenende 2013 zum abgärtnern. Da doch hoffentlich blütenreicher.
Freya rief mir beim Kauf derMÄDSÜÜS zu:
                                                                                            PROBIEREN HÄTSCHELN UND IM AUGE         
BEHALTEN; ABER AUF JEDEN FALL IN DIE ERDE IM GARTEN.













AUFWIEDERSEHEN AUF DEM STAUDENMARKT
ODER IN DEN GARTENCENTERN
ODER BEI DEN GÄRTNERINNEN UNSERER STADT...
und ab und an ein Bild ins NETZ von unseren Kreativitäten...

Kommentare:

  1. schön, schwelkte ich hier und wünsche dir aufwiedersehen auf baldiges wiedersehen..*** Hüpf***

    lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. liebe grüße aus berlin
    und wiedersehen sowieso
    und einen guten wochenstart
    herzlich ute

    AntwortenLöschen
  3. hallo magierin,ich weiß etwas zur staude mädesüß: sie wird ungefähr 80 cm hoch hat weisse wunderbar duftende blüten,steht gern in gräben oder an feuchten stellen und ihre blüten und blätter sind ein schmerzmittel, als tee getrunken.und gehst du im spätsommer an ihr vorbei und nimmst ihren duft war gilt dies als erscheinung/ epiphanie der göttin,wie im minoischen kreta .herzlichst claudia

    AntwortenLöschen
  4. liebe Claudia,

    danke...dann kann ich mir ja schon etwas vorstellen.
    liebe Grüße Ute

    AntwortenLöschen