Montag, 22. April 2013

FRIEDEN



 
Pulsatilla, die Empfindsame, die fast jeden WInter übersteht, aber bei der ersten Sonne aufgeht, auch das ist FRIEDEN



Wenn einer ohne Achtsamkeit
Einen Tisch nieder reißt,
ein anderer sagt, das macht nichts,
das ist das Leben,
dann ist Frieden.

WASSERTRÄNKEN FÜR VÖGEL AUF EINEM ERDALTAR AUF DEM BALKON IST FRIEDEN

Wenn eine sich im Unrecht glaubt,
eine andere sagt,
ich weiß auch vieles nicht,
dann ist Frieden.



Wenn die Mutter der Tochter
Das Leben neidet,
die Tochter merkt´s und sagt
unserer beiden Leben trägt
Sorgen und Glück,
dann ist Frieden.

diese Pflanze hat im Plastikcontainer den Winter überlebt, ich frage mich wie, aber ich freue mich. Sie kommt aus dem ALtaigebirge, vielleicht ist das die Überlebenskraft. Ich hatte sie in einer Gärtnerei beim Ausmisten gefunden und durfte sie mitnehmen. Beim Knöterich auf dem Balkon hat sie überlebt. Drum bleiben sie beisammen.

Wenn der Sohn dem Vater versucht,
den Scheid abzukaufen,
der Vater mit offenen Armen
weise das Herz zeigt,
dann ist Frieden.


Schattenboxen im Lichtspiel der Schicksale.
Weisheiten im Strom der Lebenserfahrungen.
Gehisste weiße Fahnen auf dem Schauplatz des Lebens.
Frieden kann auch so aussehen.

neu neu neu und voller pinklila


Überlebende aus dem Winter, links die minze, dann die ALtaipflanze, vorne mein kleines Apfelzweiglein, dann die selbstgeankerte Geranie und der fette Topf hinten rechts ist der Knöterich, meine Schutzpflanze für alle Überlebenden. Auch das ist Frieden.

Kommentare:

  1. Wunderbare Worte.

    Freundliche Grüße Barbara Hauser

    AntwortenLöschen
  2. Ach herrlich, du Herzerwärmerin

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Lieben, danke für die charmanten Rückmeldungen.
    Laßt uns den Mai entdecken.
    herzlich die magierin

    AntwortenLöschen