Donnerstag, 21. Juni 2012

GANZ BRENNEN FÜR...




BURNOUT

Burnout ist auch
Das VOLLKOMMENE BRENNEN
Das ganze Feuer
In diesem Leben zu geben
Für eine Sache
Für ein Anliegen
Für einen Menschen oder viele
Das Brennen bis die Kerze erlischt
Von selber
Dann zu sterben ergibt durchaus einen Sinn
Wir geben uns ganz hin
Wenn dann das sterben nicht ansteht
So stirbt dennoch für geraume Zeit die Kraft
Damit steht die große Ruhe an
Das zu Kräften Kommen

Was daran krank sein soll, verstehe ich nicht. Dass es dafür keine anerkannten gesellschaftlichen gesunden Räume gibt, will ich auch nicht verstehen.
Eine Atempause bereithalten ist ein gesunder Lebensraum.
Es ist bekannt, dass Menschen, die einmal brannten wieder brennen,
es entspricht ihrem Wesen.

Kommentare:

  1. gut in Worte gefasst, wenn die Kraft schwindet eine Ruhephase einlegen zu können doch niemand will es tun in solchen Räumen die man es tun könnte...
    geben würde sie zum lernen die Kräfte wieder kommen zu lassen und Ausgeglichener zu werden.. nur das zu nutzen, es sich nehmen.. ist oft nicht der Fall!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ute,
    es scheint gerade diese wundervolle, schöne Frühjahrs oder Sommerzeit zu sein, die viele Menschen an ihre Grenzen bringt, so jedenfalls erlebte ich es bei 3 meiner Arbeitskollegen... Du hast es wunderschön beschrieben, Ruhephasen sollte man sich gönnen, bewusst einfach mal Herz und Seele baumeln lassen, damit die Hektik nicht überhand nimmt und die Gelassenheit einem nicht verlässt...
    Herzliche Sonnenscheingrüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen